Ugrás a menühöz.Ugrás a keresődobozhoz.Ugrás a tartalomhoz.



 
610.01 KB
2008-03-04 08:58:51
 Kisrécse - Pannonhát tájpark.jpg
 

image/jpeg
Nyilvános Nyilvános
338
1739
Kisrécse

Die Gemeinde wird 1264 in einer Urkunde als Rethe erstmals genannt, der Name geht auf das slawische Wort für Graben zurück. Das Dörfchen liegt in einer stimmungsvollen Hügellandschaft mit Wäldern, Wiesen und Weinbergen. Der Ort verfügt über ein Gasthaus, und einen Reiterhof und über Übernachtungsmöglichkeiten im Rahmen des ,,Urlaub auf dem Bauernhof" Weit über die Grenzen des Ortes bekannt ist die Kunstakademie im Ortsteil Kendlimajor, wo Kursteilnehmer von namhaften Künstlern in die Welt der Kunst eingeführt werden. Das ebenfalls hier befindliche Bauernhof-Museum bietet den Besuchern einen Einblick in das Leben auf dem Lande vor ca. 100 Jahren, sowie Unterkunft, Kunstkurse und bunte Programme, wie Bogenschiessen, Ausritte, Kutschenfahrten und Abende am Backofen.

Dieses Text stammt von:

Pannonhát tájpark prospektus 2006.
Web: http://www.pannonhat.hu/ (auch in Deutsch)